Skip to content
Leider ist dieser Name irreführend.
 
Tumormarker sind – außer dem PSA Wert zur Prostatavorsorge – keine Vorsorgewerte aus denen man eine Tumorerkrankung vorhersagen kann. Sie dienen in erster Linie zur Verlaufskontrolle bei bekannten Erkrankungen nach Therapie und als DiagnoseHilfe bei begründeten Verdachtsfällen. Bei Patienten ohne Symptomen, die den Wert „nur zur Vorsorge“ wissen wollen, können Sie falsch negativ oder falsch positiv sein (zum Beispiel oft bei Rauchern) und führen so nur zu Verunsicherung.

Make an Appointment with

+43/ (0) 2236/ 311 344

Routineuntersuchungen sind ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit.